Unsere Öffnungszeiten
Skifahren Arosa
07625-9292-0
infoheizmann-reisen.com
Frankreich
Urlaubsreise

Korsische Fjordwelt & majestätische Berge

Frühjahrshit

Das kleine „Gebirge im Mittelmeer“ ist unglaublich abwechslungsreich. Hinter jeder Kurve findet sich ein anderes, atemberaubendes Landschaftsbild. Typisch für die Landschaft Korsikas ist die Macchia, ein immergrünes Strauchgewächs, das weite Teile der Insel bedeckt. Im Frühjahr ist die Insel vom Duft der blühenden Pflanzen umhüllt, wie z. B. Myrte, Rosmarin und Wacholder. Napoleon sagte einst, er könne Korsika mit verbundenen Augen unter hundert Inseln allein am Geruch erkennen.

© coco-fotolia.com© pkazmierczak-fotolia.com© pankow-fotolia.com© Dussauj-fotolia.com© AlcelVision-fotolia.com© gevisions-fotolia.com© ahornfoto-fotolia.com© pkazmierczak-fotolia.com© abricotine-fotolia.com© Frog 974-fotolia.com© gevisions-fotolia.com© sasha64f-fotolia.com© olezzo-fotolia.com© xavier guichard-fotolia.com
1. Tag: Anreise zur Fähre

Anreise durch die Schweiz-Mailand an die Mittelmeerküste zur Einschiffung. Übernachtung und Abendessen an Bord.

2. Tag: Bonifacio & Sartène

Willkommen auf Korsika! Dieser Tag bringt Sie entlang der Ostküste in den Süden der Insel. Sensationell ist Bonifacio: hoch über dem Meer, auf einem weißen Kreidefelsen gebaut und umspült vom tiefblauem Meer liegt die Altstadt von Bonifacio. Zahlreiche Kirchen zeugen von der bewegten Geschichte der Stadt. Ein Bummel durch die Gassen der Oberstadt wird immer wieder mit phantastischen Panoramablicken belohnt. In nur 12 km Entfernung zeichnet sich die italienische Insel Sardinien ab. Weiter geht es durch die Küstenlandschaften, vorbei an traditionellen Dörfern und einsamen Badebuchten nach Sartène. Der Ort gilt als die wohl „korsischste“ Stadt der Insel und beeindruckt mit festungsartigen, hohen Granithäusern und verwinkelten Gässchen. Anschließend fahren Sie weiter Richtung Norden zum Hotel im Raum Propriano. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Napoleon Bonaparte & Les Calanches

Ajaccio, die heißgeliebte Kaiserstadt, ist die größte Stadt Korsikas. Den Ehrentitel "Kaiserliche Stadt" verdankt sie Napoleon, der hier geboren wurde. Nach einer  Stadtbesichtigung fahren Sie weiter Richtung Norden: bis zu 300 Meter hoch, Nadelspitzen, Säulen, Türmchen, überraschende Figuren, dünn, rund, verdreht, krumm, unerwartet, fantastisch – „Les Calanches“ - ist ein fantastischer Märchenwald aus Stein und gleicht einer ungewöhnlichen und einzigartigen Fjordlandschaft. Endpunkt ist die Hafenstadt Porto. Abendessen und Übernachtung im Raum Porto.

4. Tag: Spelunca-Schlucht & Corte

Kurvenreich fahren Sie durch die Spelunca-Schlucht, weiter über den höchsten Pass der Insel und durch die grandiose, 15 km lange Schluchtstrecke „Scala di Santa Regina“. Schließlich erreichen Sie Corte: die ehemalige Hauptstadt des früheren korsischen Königreichs wird imposant überragt von einer beeindruckenden Zitadelle. Nach der Besichtigung der Stadt geht es in Richtung Küste. Abendessen und Übernachtung im Raum Calvi / Ile Rousse.

5. Tag: Calvi und die fruchtbare Balagne

Im hügeligen Hinterland zwischen Calvi und der Lozari-Mündung gedeihen Orangen-, Zitronen- und Mandelbäume. Hier sichern Weinberge und Olivenhaine den Wohlstand der Region. Charakteristisch für diesen „Garten Korsikas“ sind die mittelalterlichen Dörfer, die malerisch hoch oben auf den Hügelkuppen liegen. Ihr Ausflug führt Sie zunächst nach Calvi. Die Stadt liegt an einer natürlichen, geschützten Bucht. Höhepunkt Ihres Streifzuges durch die Stadt ist ein Bummel durch die verwinkelten Gassen der Zitadelle. Sie thront imposant auf einem, dem Meer vorgelagerten, Granitfelsen. Im Anschluss fahren Sie in die Hügellandschaft und genießen wunderschöne Panoramablicke über die Balagne und ein Picknick.

6. Tag: Cap Corse

Entlang der Nordküste fahren Sie durch die beeindruckende, macchiaüberwucherte Steinwüste „Désert des Agriates“ nach Saint Florent mit einer schmucken Altstadt. Weiter führt Sie Ihr Ausflug ans Cap Corse. Wie der Daumen einer Hand, zeigt die 40 km lange Landzunge nach Norden. Auf der Fahrt entdecken Sie traumhafte Buchten, reizvolle Strände und kleine Hafenorte. Nach dem Cap Corse ist auch ein würziger Likör benannt, den wir Ihnen zum Abschluss Ihrer Reise zum Probieren reichen. Schließlich fahren Sie nach Bastia, dort heißt es "Leinen los", Einschiffung auf die Nachtfähre.

7. Tag: Ausschiffung – Heimreise

Nach der Ankunft in Ihrem Hafen in Italien treten Sie die Heimreise an.

Inklusivleistungen
  • Fahrt im klimatisierten Komfortreisebus mit WC und Bordbar
  • 2 x Übernachtung in 2-Bettkabinen Innen mit Dusche/WC
  • 1 x Fährpassage von Savona / Toulon nach Bastia und zurück
  • 2 x Abendessen an Bord
  • 2 x Frühstück an Bord
  • 1 x Übernachtung im 3*-Hotel im Raum Propriano
  • 1 x Übernachtung im 3*-Hotel im Raum Porto
  • 2 x Übernachtung im 3*-Hotel im Raum Calvi / Ile Rousse
  • 4 x Abendessen 3-Gang-Menü im Hotel oder nahegelegenem Restaurant
  • 4 x erweitertes Frühstück im Hotel
  • Treibstoffzuschläge, Sicherheitsgebühren und Hafensteuer
  • Qualifizierte Reiseführung vom 2. bis 6. Tag
  • Fahrt mit dem kleinen Zug in Bonifacio
  • Fahrt mit dem kleinen Zug in Corte
  • Picknick inkl. Wein in der Balagne
  • Likörverkostung am Cap Corse
  • Ein- und Ausreiseteuer Korsika
Zeitraum und Preis pro Person
25. Apr. - 01. Mai 2022
im DZ/ -kabine innen€ 1.270,-
im EZ/ -kabine innen€ 1.540,-
Aufpreis Doppelkabine außen€ 35,-
Hinweise

Für diese Reise gilt Stornostaffel C.

drucken anfragen
Gutschein
Katalog
facebook