Unsere Öffnungszeiten
Aurora Borealis - Nordlichter
Sonnenuntergang am Meer
Blick auf den Ätna von Taormina
Die Binnenalster in Hamburg
07625-9292-0
infoheizmann-reisen.com
Italien
Urlaubsreise

Herbstliches Sardinien

Die "wahre" Insel Italiens!

Sardinien - die zweitgrößte Insel im Mittelmeer, ist seit Jahren ein beliebtes Reiseziel. Lernen Sie die vielen verschiedenen Facetten dieser Insel hautnah kennen. Sardinien ist ein wahres Paradies - türkisblaues Wasser, feinsandige Strände und atemberaubende Panoramastraßen. Auch viele kulturelle Schätze, aus historischen Zeiten sind hier zu finden. Sie verbringen die ersten beiden Nächte auf Sardinien im Raum Alghero und anschließend erleben Sie erholsame Tage im Süden, im Raum Cagliari. Genießen Sie die beiden letzten Nächte vor der Rückfahrt im Raum Olbia/Costa Smeralda.

© Miniloc - stock.adobe.com© milosk50-fotolia.com© Kessler Medien© JLO_FOTO-fotolia.com© Gabriele Maltinti - stock.adobe.com© ah_fotobox-fotolia.com© iStock/lenta © sector_2010-fotolia.com© Dmitry Naumov - Fotolia.com© Balate Dorin-fotolia.com© Martin M303-fotolia.com© Gabriele Maltinti-fotolia.com© foxytoul-fotolia.com© samott-fotolia.com© Peter Eckert© fotoember-fotolia.com© Andrey Shevchenko-fotolia.com© Pixelshop-fotolia.com
1. Tag: Anreise & Fährüberfahrt

Anreise durch die Schweiz nach Livorno zur Einschiffung. Abendessen und Übernachtung an Bord.

2. Tag: Capo Testa - Castelsardo

Frühstück an Bord. Genießen Sie die Einfahrt in den Hafen. Nach der Ausschiffung werden Sie von unserer örtlichen Reiseleiterin erwartet. Zunächst fahren Sie, sofern möglich, zum Capo Testa um die bizarren Felsskulpturen zu besichtigen. Entlang der Nordküste geht es weiter nach Castelsardo. Das mittelalterliche Dorf zählt zu einem der schönsten Dörfer Italiens. Es erhebt sich auf einem Felsvorsprung von Anglona, mitten im Golf von dell´Asinara. Bei einem Rundgang lernen Sie die Geschichte des Ortes kennen. Anschließend Weiterfahrt in den Raum Alghero zu unserem Hotel. Zimmerverteilung und gemeinsames Abendessen.

3. Tag: Alghero

Frühstück im Hotel. Mit unserer Reiseleitung erkunden Sie heute Alghero. Die historische Stadt liegt am nördlichsten Ausläufer der Westküste Sardiniens, auch bekannt als Hauptstadt der Korallenküste. Noch heute sind die Spuren der Katalaner lebendig. Sie sehen verwinkelte Gassen mit zahlreichen kleinen Geschäften. Am Nachmittag laden wir Sie zu einer Bootsfahrt zu den Bue Marino Grotten ein. Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel im Raum Alghero.

4. Tag: Bosa - Nuraghe Losa

Genießen Sie ihr Frühstück. Anschließend fahren Sie auf der Panoramastraße in Richtung Süden. Sie erreichen Bosa, ein wunderbares Dorf in dem Geschichte und Moderne ineinander verfließen. Unterhalb des Castellos finden Sie bunte Altstadthäuser und ehemalige Gerbereien. Hier laden wir Sie zur Verkostung des berühmten Malvasia-Weines ein. Danach geht es weiter zur Nuraghensiedlung Losa. Eine der berühmtesten und und besterhaltenen Megalithzeugnisse der nuraghischen Kultur. Die kommenden Nächte verbringen Sie in unserem Hotel im Raum Cagliari.

5. Tag: Cagliari & Nora

Freuen Sie sich auf Ihr Frühstück im Hotel. Heute tauchen Sie mit unserer Reiseleiterin zunächst in das bunte Treiben des Wochenmarktes San Benedetto ein. Anschließend geht es in die malerische Altstadt mit dem Castello-Viertel, der Kathedrale Santa Maria und der Zitatelle. Die Stadtmauern von Cagliari erstrecken sich über den gesamten Umfang des alten Stadtviertel Castello. Große Teile der alten Türme und Bastionen, die zum Schutz der Stadt errichtet wurden, sind erhalten geblieben und bieten heute einen eindrucksvollen Panoramablick auf die Stadt. Am Nachmittag besuchen Sie Nora, eine der wichtigsten archäologischen Stätten von Sardinien. Die im 9. Jahrhundert v. Chr. gegründete Stadt Nora ist neben Bosa die wohl älteste Siedlung auf Sardinien. Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel im Raum Cagliari. 

6. Tag: Sant´Antioco & Nebida

Nach dem Frühstück geht es heute in den Westen der Insel. Zunächst besuchen Sie Sant´Antioco. Eine vorgelagerte Insel am südwestlichen Zipfel Sardiniens. Die wichtigste Einnahmequelle der Bewohner ist die Fischerei, Salzgewinnung und Landwirtschaft. Der Name der Insel und Stadt geht auf den Schutzpatron Sardiniens zurück, einem Märtyrer aus Afrika, der auf die Insel verbannt war und dem die Basilika Sant’Antioco geweiht ist, die erstmals 1089 erwähnt wurde. Sie besichtigen die Kirche und die Katakomben. Ihr zweites Ziel am heutigen Tag ist die Felsenküste von Nebida, auch bekannt als die Zuckerhutküste. Der vorgelagerte Pan di Zucchero ist ein spektakuläres Klettergebiet über dem Meer. Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel im Raum Cagliari.

7. Tag: Orgosolo & Mittagessen

Nach dem Frühstück brechen Sie in Richtung Norden auf. Sie besuchen Orgosolo. Der historische Ort ist für seine Murales (Wandmalereien) bekannt, die Gassen, Plätze und Häuser der Altstadt und Fassaden der Neubauten schmücken. Die Bilder erzählen von Politik und Kultur, tief verwurzelter Uneinigkeit und Volksaufständen, Unmut und sozialer Gerechtigkeit, Alltag und Hirtenbräuchen. Das Mittagessen wird bei den Hirten in den Wäldern von „Su Littu“, inmitten der wahrhaften Natur der Barbagia-Region, eingenommen und zeichnet sich durch die typischen Aromen und Produkte aus. Nach dem Mittagessen wird mit den „Canti a Tenores“ ein kurzer Einblick in das Brauchtum gegeben. Abendessen und Übernachtung im Raum Olbia.

8. Tag: Gallura & Korkfabrik

Frühstück im Hotel. Anschließend erkunden Sie mit unserer Reiseleiterin den Nordosten der Insel. Die Gallura und die Küste im Nordosten sind bekannt für das sprühende Leben zwischen Meer und eleganten Plätzen. Die zerklüfteten Küsten öffnen sich zum türkisblauen Meer der Costa Smeralda. Die Gallura ist auch die Heimat der Korkeichen, die Stämme der geschälten Korkeichen leuchten im Sonnenlicht orangerot und bilden einen starken Kontrast zu dem satten Grün der Wälder. "Sughero" heißt das Material der Korkeiche übersetzt. Unterwegs besichtigen Sie eine Korkfabrik und machen einen Spaziergang durch Tempio, dessenHäuser aus unverputztem Granit erbaut wurden. Abendessen und Übernachtung im Raum Olbia.

9. Tag: La Maddalena - Costa Smeralda

Freuen Sie sich heute, nach dem Frühstück, auf einen Ausflug zur Insel La Maddalena. Mit der Fähre geht es hinüber zur Insel. Einst als wichtiger Marinestützpunkt, lockt die Insel mit idyllischen Buchten und einer malerischen Stadt. Aufgrund der einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt wurde die Insel zum Nationalpark erklärt. Danach geht es weiter an die Costa Smeralda, die für weiße Buchten und ihren Hang zum Luxus bekannt ist. Genießen Sie einen Bummel durch Porto Cervo mit seinen exklusiven Geschäften und Cafés. Abends Einschiffung auf die Fähre nach Livorno. Abendessen und Übernachtung an Bord.

10. Tag: Ausschiffung & Heimreise

Frühstück an Bord. Nach der Ausschiffung treten Sie die Heimreise an.

Inklusivleistungen
  • Fahrt im klimatisierten Komfortreisebus mit WC und Bordbar
  • 2 x Fährüberfahrt/Übernachtung mit HP in Doppelkabinen Innen von Livorno-Golfo Aranci
  • 2 x Übernachtung/Halbpension im Hotel im Raum Alghero in Zimmern mit Bad/Du, WC, Telefon, TV
  • 3 x Übernachtung/Halbpension im Hotel im Raum Cagliari in Zimmern mit Bad/Du, WC, Telefon, TV
  • 2 x Übernachtung/Halbpension im Hotel im Raum Olbia in Zimmern mit Bad/Du, WC, Telefon, TV
  • örtliche Reiseleitung zu den Ausflügen wie im Programm beschrieben
  • 1 x Verkostung Malvasia Wein
  • 1 x Mittagessen bei den Hirten
  • 1 x Bootsfahrt zur Grotte
  • 1 x Fähre Palau-La Maddalena-Palau
  • Pro Zimmer 1 x Landkarte
  • Audioguides zu den Führungen
  • örtliche Kurtaxe
Zeitraum und Preis pro Person
14. Okt. - 23. Okt. 2024
im DZ-/kabine innen€ 1.590,-
im EZ-/kabine innen€ 1.930,-
Doppelkabine außen€ 40,-
Hinweise

Hinweis: Für diese Reise wird eine gute Mobilität vorausgesetzt, da viele Besichtigungen zu Fuß unternommen werden!

Für diese Reise gilt Stornostaffel C.

drucken anfragenbuchen
Gutschein
Katalog
facebook