Unsere Öffnungszeiten
Herrliche Berglandschaft in den Dolomiten
07625-9292-0
infoheizmann-reisen.com
Polen Slowakei
Urlaubsreise

Städtetraum und die Hohe Tatra

Gegensätze ziehen sich an!

NEU

Lernen Sie bei einem Spaziergang durch die verträumte Altstadt von Breslau auch deren heimliche Einwohner, die Zwerge, kennen. In Krakau dürfen Sie sich die Frage stellen, ob die alte Königsstadt tatsächlich die schönste Stadt des Landes ist. Oder hat Breslau hier doch ein Wörtchen mitzureden? Und welche Stadt ist überhaupt die schönste in Europa? Da Gegensätze sich bekanntermaßen anziehen, begeben Sie sich neben all dem Stadtgeflüster selbstverständlich noch in eine Wunderwelt der Natur. Das kleinste Hochgebirge Europas heißt Sie in der Hohen Tatra mit beeindruckenden Berglandschaften und kristallklaren Gebirgsseen herzlich willkommen.

© Sergii Figurnyi-fotolia.com© Patryk Kosmider-fotolia.com© City of Bratislava© Mirvav-shutterstock.com/2013© pixabay.com-Momentmal© pixabay.com/tevenet© pab_map-fotolia.com© POT© Slovak Tourist Board© City of Bratislava© DWT/Dittrich© POT© Ludmila Smite-fotolia.com© pab_map-fotolia.com
1. Tag: Anreise nach Dresden

Anreise über Freiburg-Nürnberg nach Dresden zu unserem gebuchten Hotel. Nach der Zimmerverteilung werden Sie zu einer Stadtführung erwartet. Sie werden u.a. am Stadtmuseum, am Grossen Garten, an den Elbschlössern, mit Ihrem Bus vorbeifahren und zu Fuß den Theaterplatz und den Zwingerinnenhof erkunden.

2. Tag: Dresden - Breslau

Entdecken Sie mit Ihrer Reiseleitung die Schönheiten Breslaus. Über zwei Jahrhunderte lang gehörte die Stadt auf 12 Inseln den Habsburgern. Von ihrer reichen Vergangenheit zeugen die vielen prachtvollen Bauwerke in der Altstadt und auf der Dominsel. Rund um den historischen Marktplatz zählt man einige hundert Kneipen, Klubs und Restaurants, die den Abend nicht langweilig werden lassen.

3. Tag: Breslau – Tschenstochau – Krakau

Sie verlassen Breslau und reisen weiter nach Tschenstochau. Hier erwartet Sie Ihr Guide zur Besichtigung des Klosterkomplexes Jasna Gora (Leuchtender Berg). Tschenstochau zählt zu den wichtigsten Kultstätten der christlichen Welt. Bereits seit dem 14. Jh. kommen die Pilger an diesen Ort, jährlich sind es heute bis zu 5 Mio.. Die Paulinerkirche ist eine ursprünglich gotische, dreischiffige Basilika mit barocker  Innenausstattung. Links in der Marienkapelle wird das Gnadenbild der Schwarzen Madonna verehrt. Es ist eine Ikone aus dem 14. Jh. und zeigt die Muttergottes mit dem Jesuskind, dem zahlreiche Wundertaten zugeschrieben werden. Im Anschluss fahren Sie weiter in die alte Königsstadt Krakau.

4. Tag: Krakau erleben

Sie verbringen den Vormittag in Krakau. Die alte Hauptstadt Polens ist noch heute das kulturhistorische Zentrum und die schönste Stadt des Landes. 1978 wurde die Altstadt von Krakau in die Liste des Welterbes der UNESCO aufgenommen. Am Nachmittag steht ein Besuch auf   Wawelhügel an. Dies ist eine Anhöhe am Rande der Altstadt, auf dem sich das gleichnamige Schloß mit Kathedrale, Krönungsstätte und Grabmal vieler polnischer Könige befindet.

5. Tag: Krakau - Hohe Tatra

Bleiben Sie am Vormittag noch etwas in Krakau oder fahren Sie nach Zakopane. Zakopane ist einer der bekanntesten Kurorte Polens, deren alter Stadtkern seinen ursprünglichen Charakter weitgehend bewahren konnte. Hier könnten Sie eine kleine Rast einlegen bevor es weiter in den Norden der Slowakei geht – in die Hohe Tatra. Das kleinste Hochgebirge der Welt verzaubert Sie mit den atemberaubenden Aussichten auf die Täler und die wild zerklüfteten Berge.

6. Tag: Rundfahrt Pieniny-Nationalpark

Wie wäre es heute mit einem Ausflug in den wunderschönen Pieniny-Nationalpark an der Grenze zu Polen? Sie fahren auf der Panoramastraße zum Nationalpark von Pieniny. Im Herzen des Gebietes besichtigen Sie das ehemalige Karthäuserkloster Cerveny Klastor (Rotes Kloster) aus dem 14. Jh. Anschließend schlagen wir Ihnen eine romantische Floßfahrt auf dem Grenzfluss Dunajec vor, die Sie entlang der Kalkfelsen und Wälder führt und bei der Sie alle Eindrücke nochmals in Ruhe auf sich wirken lassen können. Keine Bange! Die Fahrt ist vollkommen sicher, da die Dunajec ruhig fließt und nicht mehr als einen Meter tief ist. Die Flöße werden von je einer Person mit einem langen Stab gesteuert. Nach der Floßfahrt empfehlen wir eine Einkehr in einem Restaurant zum Mittagessen. Hier wird Ihnen eine Schafhirtenjause mit einem slowakischen Schnaps, Haluschki und einem Getränk serviert. Nach dieser kräftigenden Mahlzeit haben Sie den ganzen Nachmittag Zeit, den Pieniny-Nationalpark zu erkunden. Am Abend kehren Sie in ein typisches slowakisches Koliba-Restaurant ein, in dem Sie mit Folkloremusik und kulinarischen Spezialitäten am offenen Feuer verwöhnt werden.

7. Tag: Hohe Tatra – Bratislava

Bei Ihrer Stadtführung durch das faszinierende Bratislava erleben Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Donaumetropole. Sie erkunden den St. Martinsdom, in welchem elf ungarische Könige sowie Maria Theresia gekrönt wurden, schlendern am Michaelertor vorbei, gruseln sich vielleicht vor dem Haus des Henkers, bestaunen die über 700 Jahre alte historische Klarissinnenkirche und die Pestsäule, lernen den Primatialpalast und das Nationaltheater kennen. Hier an den Ufern der Donau vereinen sich Vergangenheit und Moderne anhand zweier Wahrzeichen: Die altehrwürdige Burganlage mit viertürmigem Burgschloss als Hinweis auf die Historie der Stadt und die Brücke des Slowakischen Nationalaufstandes als eher moderneres Wahrzeichen. Von der Terrasse unterhalb der Burg bietet sich Ihnen übrigens ein herrlicher Blick über die ganze Stadt.

8. Tag: Bratislava – Chiemsee

Sie verlassen Bratislava, um wieder langsam Richtung Heimat zu fahren. Am Abend erreichen Sie den Chiemsee.

9. Tag: Heimreise

Ihre spannende und ereignisreiche Reise geht zu Ende. Mit im Gepäck haben Sie viele tolle Reiseeindrücke, die Sie noch lange an die schöne Zeit erinnern werden.

Inklusivleistungen
  • Fahrt im klimatisierten Komfort­reisebus mit WC und Bordbar
  • 8 x Übernachtung/Halbpension in guten Mittelklassehotels in ZImmern mit Bad/DU, WC
  • 1 x 2 Std. Stadtführung Dresden
  • 1 x 3 Std. Stadtführung Breslau
  • 1  x  Eintritt Aula Leopoldina in Breslau
  • 1 x 90 Minuten Besichtigung Kloster Jasna Gora
  • 1 x 6 Std. Stadtführung Krakau
  • 1 x Begrüßungsgetränk in der Hohen Tatra
  • 1 x Ganztagesführung Hohe Tatra
  • 1 x Eintritt Pieniny-Nationalpark
  • 1 x Floßfahrt auf der Dunajec
  • 1 x Mittagessen in einer Schafhirtenjause
  • 1 x landestypisches 3-Gang-Abendessen inkl. Zigeunermusik in einer Koliba in der Hohen Tatra
  • anfallende Übernachtungssteuern
  • 1 x Landkarte und Reiseführer pro Zimmer
Zeitraum und Preis pro Person
27. Jul. - 04. Aug. 2019
DZ€ 1.100,-
EZ€ 1.330,-
Hinweise

Währungen: Polen - poln. Zloty
Slowakei - Euro

Für diese Reise gilt Stornostaffel C.

Gutschein
Katalog
facebook